CONTAINER BELEBEN DOWNTOWN LAS VEGAS

Der «Downtown Container Park» in der amerikanischen Spielerstadt Las Vegas ist Teil der Revitalisierungsbemühungen in der Innenstadt. Die Finanzierung des Parks wurde von Zappos' Tony Hsieh übernommen.
1911_Breslin-Builders_Downtown-Container-Park_06
Die Mischung aus Containern, Cubes, Trex-Decks, aber auch Eisenbahnwaggons, einer Tauchkuppel sowie einem Baumhaus macht den «Downtown Container Park» zu einem einzigartigen Ort.

Der Park ist aus 39 wiederverwertbaren Schiffscontainern und 41 modularen Würfeln, sogenannten Xtreme Cubes, gebaut.

Der «Downtown Container Park» ist ein 50’000 Quadratmeter grosser Outdoor-Einkaufs- und Unterhaltungsort in Las Vegas, der primär aus wiederverwendeten Schiffscontainern besteht. Der Park befindet sich in der Innenstadt an der südöstlichen Ecke der Fremont und Seventh Street. Er erstreckt sich über eine Fläche von rund 19’000 Quadratfuss und ist aus 39 wiederverwertbaren Schiffscontainern und 41 modularen Würfeln, sogenannten Xtreme Cubes, gebaut. Die Mischung aus Containern, Cubes, Trex-Decks, aber auch Eisenbahnwaggons, einer Tauchkuppel mit einem Durchmesser von 44 Fuss sowie dem massgeschneiderten Cre8Play-Baumhaus macht den «Downtown Container Park» zu einem einzigartigen Ort. Mit seinem spannenden Angebot an Einkaufsboutiquen, einem Coiffeur, verschiedenen Lebensmittel- und Getränkeanbietern, einem Aussichtsturm, einer Immersionskuppel, einem grossen Kinderspielplatz sowie einer Bühne für Live-Auftritte hat er sich rasch seinen Platz im grossen Unterhaltungsangebot von Las Vegas erobert. Weitere Besonderheiten sind ein dreistöckiger Containerlift, ein vierzig Fuss hoher Klettercontainer, ein «lebender Baum» mit echten Pflanzen, eine Röhrenrutsche und nicht zuletzt eine 40 Fuss lange, feuerspeiende und betende Mantis-Skulptur, welche die Besucher am Eingang des Parks begrüsst.

Das Projekt wurde von den lokalen Breslin Builders mit modifizierten Schiffscontainern von The International Port Management Enterprise (IPME) entwickelt und dauerte mit der Umsetzung zwei Jahre. Weil sich Downtown Las Vegas derzeit stark entwickelt, ist der modulare Ansatz eine hervorragende Lösung – eines noch unbestimmten Tages wird der Park rasch abgetragen, und die Fläche, auf der er steht, beispielsweise mit einem weiteren Hotel- oder Casinobau entwickelt werden können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.